Die eigenen Daten im Blick

09.02.2011

Im Rahmen des Safer Internet Day (SID) veranstaltet der Mautbetreiber Toll Collect für Beschäftigte mit Kindern und Jugendlichen zwischen 12 und 19 Jahren ein Seminar zum Thema „Jugendliche im Internet“. Ein Medienexperte erklärt, wie man in sozialen Netzwerken sorgsam mit seinen Daten umgeht und sein Kind beim bewussten Umgang mit dem Internet unterstützt.

Das Seminar ist Teil einer Aktionsreihe des Mautbetreibers Toll Collect zum Thema Datenschutz. Als Unternehmen, das mit einer Kombination aus Satelliten- und Mobilfunktechnologie im staatlichen Auftrag in Deutschland das Lkw-Mautsystem betreibt und dabei in beträchtlichem Umfang Daten erhebt, stellt sich Toll Collect seiner Verantwortung. Denn ein wichtiges Kriterium für die Akzeptanz bei in- und ausländischen Transport und Logistikunternehmen ist der umfassende Datenschutz.

Toll Collect will sich in den nächsten Monaten als Diskussionsplattform für Datenschutz etablieren. Startschuss ist die Eröffnung einer Datenschutzausstellung im Toll Collect-Haus am 25. Februar 2011. Die Ausstellung zeigt, dass moderne Technologien und Datenschutz nicht im Widerspruch zueinander stehen müssen. Gleichzeitig geht es um die Frage, wie sich der Datenschutz in der Gesellschaft entwickelt hat und welche ethischen Fragen zu beantworten sind.

Der Safer Internet Day ist ein auf Initiative der Europäischen Kommission jährlich veranstalteter Aktionstag. Weltweit soll er die öffentliche und mediale Aufmerksamkeit auf das Thema „Sicherheit im Internet“ lenken.

Kontakt

Pressestelle

Telefon: +49 30 74077-2200
Fax: +49 30 74077-2211
E-Mail

Knoten: tpm2r603