Toll Collect GmbH schließt Geschäftsjahr 2010/2011 erfolgreich ab

Berlin, 19.09.2011

Toll Collect beendet das Geschäftsjahr 2010/2011 erfolgreich. Vom Start der Mauterhebung 2005 bis zum Ende des Geschäftsjahres am 31. August 2011 hat Toll Collect mehr als 24 Milliarden Euro an den Bundeshaushalt überwiesen. Im selben Zeitraum optimierte Toll Collect kontinuierlich den Betrieb für das Mautsystem und reduzierte die Kosten bezogen auf die Einnahmen auf 12,5 Prozent aktuell. Gleichzeitig liegt die Gesamterfassungsquote im automatischen Verfahren, mit der die Qualität der Prozesskette von der technischen Erhebung bis zur korrekten Abrechnung der Maut gemessen wird, bei 99,86 Prozent und damit über den vertraglich geforderten 99 Prozent.

Derzeit sind rund 140.000 in- und ausländische Transportunternehmen mit über 900.000 mautpflichtigen Lkw bei Toll Collect registriert. Dabei kommen mehr als die Hälfte der Lkw aus dem Ausland. Insgesamt verfügen beinahe 690.000 Lkw über ein Fahrzeuggerät für die satellitengestützte Mauterhebung, über die rund 90 Prozent der Mautumsätze generiert werden.

Darüber hinaus hat die Maut eine nachhaltige ökologische Lenkungswirkung. Im August 2011 lag der Anteil der gefahrenen Kilometer mautpflichtiger Lkw in der Schadstoffklasse S 5 bei über 70 Prozent (Januar 2005: 0,2 Prozent). In der Schadstoffklasse S 3 ging der Anteil von 62,9 Prozent (Januar 2005) auf jetzt 18,5 Prozent zurück.
Insgesamt lässt sich nach bald sieben Jahren Regelbetrieb feststellen: Das Lkw-Mautsystem hat sich umfassend bewährt. Dabei sind seine Potenziale für mehr Effizienz und Flexibilität bei weitem noch nicht ausgeschöpft.
Dafür spricht insbesondere der am 1. September gemeinsam mit dem österreichischen Mautbetreiber ASFINAG gestartete system- und länderübergreifende Mautdienst TOLL2GO. Mit TOLL2GO können LKWs ab 12 Tonnen Gesamtgewicht die Maut sowohl in Deutschland als auch in Österreich mit nur noch einem Fahrzeuggerät, dem von Toll Collect, entrichten. Mit TOLL2GO ist es den beiden Mautbetreibern gelungen, ein auf Mikrowellentechnologie basierendes und ein satellitengestütztes Mautsystem miteinander zu verbinden. TOLL2GO ist eine kundenfreundliche Innovation in der Mauterhebung und der erste Schritt in Richtung europaweiter Interoperabilität der Mautsysteme. In den ersten 14 Tagen wurden bereits mehr als 4000 Fahrzeuge für den neuen Mautdienst registriert.

Kontakt

Pressestelle

Telefon: +49 30 74077-2200
Fax: +49 30 74077-2211
E-Mail

Knoten: tpm1r603