Toll Collect und "Hallo, Zukunft!" verlängern die Zusammenarbeit

Berlin, 16.06.2015

Toll Collect und "Hallo, Zukunft!" verlängern die Zusammenarbeit bis August 2017. Die Initiative stellt sich einer der großen Herausforderungen in der Logistikbranche: der Gewinnung von qualifizierten Berufseinsteigern. Nach der erfolgreichen Kooperation in den vergangenen drei Jahren wird das gemeinsame Engagement nun fortgeführt. Bis 2017 werden Toll Collect und der Verlag Heinrich Vogel auf Messen und Events sowie in Broschüren und im Internet für die Ausbildung in der Logistik werben. Ein Kernstück der Zusammenarbeit zwischen Toll Collect und „Hallo, Zukunft!“ ist der Azubi-Wettbewerb "Best-BKF", der 2015 zum zweiten Mal stattfand.

"Seit 2013 haben wir Dinge bewegen können, um die Logistik zu unterstützen. Angefangen von Tagen der offenen Tür bei Speditionen bis hin zum neuen Wettbewerb BEST BKF für angehende Berufskraftfahrer. Hier wollen wir weitermachen und die Branche bei der Nachwuchsförderung unterstützen.“ sagt Hanns-Karsten Kirchmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Toll Collect GmbH.

"Wir freuen uns, dass Toll Collect die Initiative weiterhin unterstützt und wir dadurch noch mehr junge Menschen erreichen können“, so Katrin Geißler-Schmidt, Verlagsleiterin der Springer Fachmedien München GmbH.

Weiterführende Informationen

„Hallo, Zukunft!“

Die Nachwuchsinitiative „Hallo, Zukunft!“ wurde 2011 als Gemeinschaftsaktion von VerkehrsRundschau, TRUCKER, Gefahr/gut, OMNIBUSREVUE und BUSFahrer gegründet. Die Initiative steht unter der Schirmherrschaft von Dorothee Bär, Parlamentarische Staatssekretärin im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur. Die Initiative richtet sich an Gymnasiasten, Real- und Hauptschüler. Seit 2013 unterstützt Toll Collect als Mitinitiator "Hallo, Zukunft!".

Toll Collect GmbH

Die Toll Collect GmbH betreibt seit 2005 in Deutschland das weltweit erste satellitengestützte Mautsystem. Rund 580 Mitarbeiter sorgen jeden Tag für den reibungslosen Ablauf und eine Erfassungsgenauigkeit des Mautsystems von 99,9 Prozent. Der stabile Betrieb des Systems sichert dem Bundeshaushalt jährlich Einnahmen in Milliardenhöhe. Seit dem Mautstart hat Toll Collect über 40 Milliarden Euro an den Bund überwiesen. Aktuell sind mehr als 170.000 nationale und internationale Unternehmen der Transport- und Logistikbranche mit über einer Million Fahrzeugen bei Toll Collect registriert. Rund 850.000 Fahrzeuge entrichten die Maut automatisch über die On-Board Unit (OBU).

Kontakt

Claudia Steen

Toll Collect GmbH, Linkstr. 4, 10785 Berlin

Tel.: +49 30 740 77 2200
Fax: +49 30 740 77 2211
E-Mail

Knoten: tpm1r603