Sie verwenden einen veralteten Browser. Möglicherweise werden deshalb einige Inhalte dieser Website nicht korrekt angezeigt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. Wenn Ihr Computer zu einem Netzwerk gehört, wenden Sie sich bitte an den Administrator.

Mobilen Bereich verlassen

Diese Seite kann auf mobilen Endgeräten nicht ideal dargestellt werden. Trotzdem fortfahren?

Toll Collect Toll Collect

Service Hotline

  • Anrufe aus Deutschland:
  • 0800 222 26 28 *
  • Anrufe aus dem Ausland:
  • 00800 0 222 26 28 *

* kostenfrei, Mobilfunkpreise können abweichen

Erdgasantrieb: Voraussetzungen der Mautbefreiung beachten

Berlin, 02.08.2019

Seit dem 1. Januar 2019 sind mit Erdgas betriebene Fahrzeuge von der Lkw-Maut befreit. Die Befreiung gilt bis zum 31. Dezember 2020. Das Bundesamt für Güterverkehr hat jetzt die Voraussetzungen für die Mautbefreiung präzisiert.

Grundsätzlich muss der Antrieb entweder mit NG (Natural Gas), CNG (Compressed Natural Gas) oder LNG (Liquefied Natural Gas) erfolgen. Bivalente Antriebe sind möglich, dabei muss der Erdgasanteil im Regelbetrieb des Fahrzeugs deutlich überwiegen. Das Überwiegen des Antriebs durch Erdgas muss auf Verlangen mit geeigneten Unterlagen nachgewiesen werden.

Nicht von der Maut befreit sind Fahrzeuge, die mit LPG (Liquefied Petroleum Gas) angetrieben werden.

Weitere Informationen erhalten Sie beim Bundesamt für Güterverkehr.

www.bag.bund.de

Service Hotline

  • Anrufe aus Deutschland:
  • 0800 222 26 28 *
  • Anrufe aus dem Ausland:
  • 00800 0 222 26 28 *

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie aktuelle Informationen zur Lkw-Maut per E-Mail.

Newsletter abonnieren

Fragen?

Fragen? Schauen Sie doch einfach mal in unsere umfangreiche Sammlung an Fragen und Antworten

Zu Fragen und Antworten

Build: version is undefined

Node: tpm2r605.prod.ux.tc.corp

Zum Seitenanfang