Sie verwenden einen veralteten Browser. Möglicherweise werden deshalb einige Inhalte dieser Website nicht korrekt angezeigt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. Wenn Ihr Computer zu einem Netzwerk gehört, wenden Sie sich bitte an den Administrator.

Mobilen Bereich verlassen

Diese Seite kann auf mobilen Endgeräten nicht ideal dargestellt werden. Trotzdem fortfahren?

Toll Collect Toll Collect

Service Hotline

  • Anrufe aus Deutschland:
  • 0800 222 26 28 *
  • Anrufe aus dem Ausland:
  • 00800 0 222 26 28 *

* kostenfrei, Mobilfunkpreise können abweichen

Neue Fahrzeuggeräte-Software ab Ende August

Berlin, 10.07.2020

Ab Ende August 2020 bringt ein Update der OBU-Software für Fahrer und Unternehmen verschiedene Neuerungen. Die Informationen für den Fahrer werden eindeutiger und aussagekräftiger. Das Update wird per Mobilfunk auf die OBU übertragen. Kein Lkw muss dafür in die Werkstatt!

Die neue Fahrzeuggeräte-Software bietet dem Fahrer die Möglichkeit, einen Kassenabschluss auszulösen und damit die aktuelle Fahrt zu beenden. Dadurch sind die Mautbeträge zeitnah im Kunden-Portal unter „Nicht abgerechnete Fahrten“ zur Weiterberechnung verfügbar.

Ebenfalls verändert wurden Störungsmeldungen des Fahrzeuggerätes. Eine kurze Tonfolge signalisiert dem Fahrer, dass die Mauterhebung gestört ist, die im Abstand von fünf Minuten wiederholt wird. Dazu blinkt die LED Rot. Der Fahrer muss nun den nächsten Park- oder Rastplatz aufsuchen und die Fehlermeldung auf der OBU mit „OK“ bestätigen. Danach ist die LED dauerhaft ROT und die Signaltöne werden nicht mehr wiederholt. Es erscheint der Fehlercode. Anschließend ist die Maut über die App zu buchen und ein Servicepartner ist zu kontaktieren.

Eine neue Anzeige erscheint, sobald das Fahrzeug mit einem Gewicht <7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht unterwegs und damit nicht mautpflichtig ist. Auf dem Display steht „DE MAUTFREI“. Die LED leuchtet weiterhin grün, da die OBU funktionsbereit ist.

Neu ist auch, dass die Übertragung der Mautdaten mit einem kleinen Antennensymbol angezeigt wird. Erlischt das Symbol, ist die Übertragung abgeschlossen.

Der Servicepartner kann im neuen Menü-Punkt „Info“ den dort gespeicherten Fehler sehr schnell identifizieren und dann beheben. Das beschleunigt die Reparatur und spart dem Fahrer/Unternehmer Zeit.

Flyer: Alle Änderungen im Überblick

Video: Schauen Sie einem Fahrer über die Schulter

Selbst ausprobieren: Online-Anleitung

Service Hotline

  • Anrufe aus Deutschland:
  • 0800 222 26 28 *
  • Anrufe aus dem Ausland:
  • 00800 0 222 26 28 *

Newsletter

Mit unserem Newsletter erhalten Sie aktuelle Informationen zur Lkw-Maut per E-Mail.

Newsletter abonnieren

Fragen?

Fragen? Schauen Sie doch einfach mal in unsere umfangreiche Sammlung an Fragen und Antworten

Zu Fragen und Antworten

Zum Seitenanfang

Build: 31.3.0.0

Node: tpm1r603