Das Mautsystem hat sich bewährt

02.03.2012

Die Gesamterfassungsquote, wichtigste Messgröße für die Genauigkeit und Zuverlässigkeit des Mautbetriebs, hat 2011 erstmalig 99,9 Prozent erreicht. Seit 2006 lag das Qualitätsmerkmal konstant bei 99,75 Prozent. Die Gesamterfassungsquote wird vom Bundesamt für Güterverkehr gemessen, das die Arbeit der Toll Collect GmbH überprüft.

Der zuverlässige und kostengünstige Mautbetrieb hat für Toll Collect oberste Priorität. In den zurückliegenden Geschäftsjahren wurden die Betriebskosten für die Mauterhebung und -abrechnung kontinuierlich auf mittlerweile 11,2 Prozent der jährlichen Mauteinnahmen gesenkt.

Bei Toll Collect waren Ende 2011 insgesamt rund 143.000 nationale und internationale Transport- und Logistikfirmen mit fast 936.000 Lkw registriert. In den Fahrzeugen sind derzeit mehr als 704.000 Fahrzeuggeräte zur automatischen Mauterhebung installiert. Dabei hat sich der Anteil von ausländischen Fahrzeugen mit On-Board Units auf 48,3 Prozent weiter erhöht. Das satellitengestützte Mautsystem stößt im deutschen und europäischen Transportgewerbe auf hohe Akzeptanz.

Bis Ende des Jahres wurden auf 26,7 Mrd. Kilometer die Maut erhoben. Das sind im Vergleich zum Vorjahr 700 Millionen Kilometer mehr.

Die Mauterhebung beruht auf einer Kombination aus Satelliten- und Mobilfunktechnologie und benötigt keine straßenseitige Infrastruktur. Auch Strecken – und Tarifdaten in den On-Board Units werden über Mobilfunk aktualisiert, dass beeinflusst weder die Lkw-Fahrer noch den Verkehr insgesamt.

Service Hotline

  • Anrufe aus Deutschland:
  • 0800 222 26 28*
  • Anrufe aus dem Ausland:
  • 008000 222 26 28*

Download-Center

Formulare, Broschüren, Gebrauchsanweisungen und vieles mehr

Zum Download-Center

Knoten: tpm1r603