Sie verwenden einen veralteten Browser. Möglicherweise werden deshalb einige Inhalte dieser Website nicht korrekt angezeigt. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser. Wenn Ihr Computer zu einem Netzwerk gehört, wenden Sie sich bitte an den Administrator.

Mobilen Bereich verlassen

Diese Seite kann auf mobilen Endgeräten nicht ideal dargestellt werden. Trotzdem fortfahren?

Toll Collect Toll Collect

Service Hotline

  • Anrufe aus Deutschland:
  • 0800 222 26 28 *
  • Anrufe aus dem Ausland:
  • 00800 0 222 26 28 *

* kostenfrei, Mobilfunkpreise können abweichen

Toll Collect nimmt am ITS World Congress teil

Berlin, 08.10.2021

Toll Collect beteiligt sich am ITS World Congress, der kommenden Montag in Hamburg beginnt. Der Technologiedienstleister präsentiert sich zum ersten Mal als Bundesunternehmen. Vorgestellt wird die Weiterentwicklung der manuellen Einbuchung mit der neuen App TollNow, die die Einbuchung über das Smartphone vereinfacht und für die Fahrer*innen mehr Flexibilität schafft. Darüber hinaus demonstriert Toll Collect, welchen Mehrwert die Mautdaten für ein besseres Verkehrsmanagement leisten können und wie zukünftig der zentrale Mauterhebungsdienst (MED) funktioniert. Übergreifendes Thema auch für Toll Collect ist Nachhaltigkeit. Das reicht von den fachlichen Themen bis hin zu wiederverwendbaren Elementen beim Standbau und dem Verzicht auf gedruckte Informationsmaterialien.

TollNow

Toll Collect stellt die Weiterentwicklung der vorhandenen manuellen Einbuchung über Smartphone und Tablet vor. Die App TollNow macht die manuelle Einbuchung flexibler und komfortabler. Die derzeit erforderliche Vorausbuchung einer Strecke im manuellen Verfahren entfällt, damit auch der Zwang, die Route entsprechend der Buchung zu fahren. Die App TollNow ermöglicht ein Echtzeitrouting auf dem Smartphone. Genutzt wird wie bisher das eigene Smartphone, auch die Deklaration des Fahrzeugs bleibt gleich. Per Knopfdruck wird die Fahrt gestartet. Mit der App können die Routen genauso frei gewählt werden wie im automatischen Verfahren über die On-Board Unit. Am Ziel angekommen, reicht wieder ein Knopfdruck, um die Fahrt händisch zu beenden. Der Betrag für die mautpflichtige Strecke wird sofort angezeigt. Neben dem Smartphone ist keine weitere Hardware erforderlich. Verfügbar ist die App voraussichtlich ab 2023.

Mautplattform der Zukunft

Toll Collect entwickelt die Mautplattform der Zukunft. Das Mautsystem wird über verschiedene Schnittstellen geöffnet. Dadurch entsteht sowohl bei der Mauterhebung als auch bei der datenschutzkonformen Bereitstellung mautbezogener Daten in Datenräumen und Abrechnungssystemen der Kunden eine zukunftsträchtige Mautplattform.

Als erste wichtige Schnittstelle dieser Mautplattform geht Anfang 2022 der zentrale Mauterhebungsdienst (MED) an den Start. Toll Collect wurde vom Bundesamt für Güterverkehr mit der Entwicklung des MED beauftragt. In enger Zusammenarbeit mit dem Bundesamt ist eine Lösung entstanden, die den in Deutschland zugelassenen EEMD-Anbietern (Europäischer Elektronischer Mautdienst EEMD oder European Electronic Toll System EETS) eine zentrale Erkennung und Tarifierung der Maut zur Verfügung stellt. Das stellt eine einheitliche Bemautung aller Kunden bei sämtlichen Mautberechnungen im deutschen Netz sicher. Toll Collect ist als Bundesunternehmen ein neutraler Partner der EEMD-Anbieter und gewährleistet einheitlich hohe Qualitätsstandards.

Alle EEMD-Anbieter in Deutschland können den Service ab Anfang 2022 zunächst freiwillig nutzen, ab 2026 ist er gesetzlich verpflichtend.

Mehrwert durch anonymisierte Mautdaten

Anonymisierte Mautdaten erlauben detaillierte Erkenntnisse über den Lkw-Verkehr mit Fahrzeugen und Fahrzeugkombinationen ab 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht auf den deutschen Bundesfernstraßen. Die jüngste Neuregelung des Bundesfernstraßenmautgesetzes schafft die Grundlage, die anonymisierten Daten für statistische Zwecke und für ein besseres Verkehrsmanagement zu nutzen. Toll Collect zeigt mit einer Animation, welche statistischen Informationen aus den Mautdaten ableitbar sind. So ist beispielsweise erkennbar, dass ca. 80 Prozent des mautpflichtigen Verkehrs auf rund 20 Prozent des Straßennetzes stattfinden. Ebenso ist das Fahrverhalten auf dem mautpflichtigen Streckennetz erkennbar: das betrifft die Ein- und Ausfahrten an den deutschen Grenzen, die Befahrungen einzelner Streckenabschnitte oder regionale Besonderheiten.

Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit ist eine der drei Säulen des 2020 verabschiedeten neuen Leitbildes von Toll Collect. Das Unternehmen ist auf dem Weg hin zu einem ganzheitlichen Verständnis von Nachhaltigkeit sowie einem integrierten Nachhaltigkeitsmanagement. Toll Collect hat Grundsätze für eine nachhaltige Unternehmensführung definiert und steuert alle Aktivitäten durch ein zertifiziertes Managementsystem zu Qualität, Informationssicherheit, Umweltschutz, Compliance und Risikomanagement. In diesem Jahr erschien der erste Nachhaltigkeitsbericht des Unternehmens, der einen ersten Überblick vermittelt.

Der Messestand wurde bestmöglich unter ökologischen Gesichtspunkten geplant. Von umweltfreundlichen Farben für den Druck der Wandbespannungen, wiederverwendbaren Exponaten bis hin zum Verzicht auf gedruckte Informationsmaterialien. Informationen erhalten die Besucher über im Stand integrierte QR-Codes, die zu einer Microsite führen.

Weitere Informationen unter www.toll-collect.de/go/its2021

Kontakt

Pressestelle

Telefon: +49 30 74077-2200
Fax: +49 30 74077-2211
E-Mail

Ihre Ansprechpartner


Porträt von Martin Rickmann, Leiter Kommunikation, Toll Collect GmbH

Leiter Kommunikation
Martin Rickmann
Tel.: +49 30 74077-2400
Fax: +49 30 74077-2221
E-Mail


Porträt von Claudia Steen, Pressesprecherin, Toll Collect GmbH

Pressesprecherin
Claudia Steen
Tel.: +49 30 74077-2200
Fax: +49 30 74077-2211
E-Mail

Zum Seitenanfang

Build: 33.6.3.1, Content: undefined, Node: tpm2r603