Jannick Kunze gewinnt „BEST BKF – Der Azubi Wettbewerb“

Berlin, 23.05.2017

Feierliche Preisverleihung für die drei besten Nachwuchs-Berufskraftfahrer Deutschlands in München. Im Vorfeld der 7. Nationalen Konferenz Güterverkehr und Logistik wurden gestern die Sieger des Wissenswettbewerbs „BEST BKF – Der Azubi-Wettbewerb“ 2017 geehrt. Die Schirmherrin der ausrichtenden Nachwuchsinitiative „Hallo, Zukunft!“, Dorothee Bär, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur sowie Koordinatorin der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik, zeichnete die besten drei Teilnehmer vor geladenen Gästen aus. Zum vierten Mal führte die Nachwuchsinitiative der Logistikbranche „Hallo, Zukunft!“ diesen einzigartigen Wissenswettbewerb für Auszubildende, die den Beruf des Berufskraftfahrers oder der Berufskraftfahrerin erlernen, durch.

In diesem Jahr hatten sich 570 Auszubildende an dem Wettbewerb beteiligt. Im Vergleich zu den Vorjahren ist das eine deutliche Steigerung. Das zeigt die hohe Branchenakzeptanz des Wissenswettbewerbs für Auszubildende zum Berufskraftfahrer im Güterverkehr. Die Gewinner lagen bei der Punktezahl sehr dicht beieinander. Für ihre herausragende Leistung erhielten die drei angehenden Berufskraftfahrer Geldprämien, eine Einladung zum Truck Grand Prix und ein kostenloses Jahresabonnement des Magazins TRUCKER.

Sieger mit insgesamt 288 Punkten und damit „Best BKF 2017“ wurde Jannick Kunze vom Carl-Severing-Berufskolleg für Metall- und Elektrotechnik Bielefeld. Ausgebildet wird Jannick Kunze bei der Wahl GmbH & Co. KG Spedition und Logistik in Bielefeld. Für seine hervorragende Leistung erhielt er einen Scheck von 3000 Euro.

Den zweiten Platz belegte Timo Lessig mit 285 Punkten. Timo Lessig absolviert seine Ausbildung bei der Hollenhorst Speditionsgesellschaft mbH in Nottuln. Das theoretische Wissen eignet er sich auf dem Wilhelm-Emmanuel-von-Ketteler-Berufskolleg in Münster an. Er freute sich über einen Scheck von 2000 Euro.

Der Drittplatzierte Gatis Upitis, der seine Ausbildung bei der Kohlhepp Logistik GmbH in Bad Kissingen macht und die Hans-Wilsdorf-Schule in Kulmbach besucht erreichte gemeinsam mit 28 weiteren Auszubildenden 279 Punkte. Er erhielt einen Scheck über 1000 Euro. Die Entscheidung, wer den 3. Platz belegen wird, wurde im Losverfahren ermittelt.

Dorothee Bär: „Die Auszeichnung der besten Berufskraftfahrer hat inzwischen einen festen Platz in meinen Terminkalender. Ich freue mich sehr, auch in diesem Jahr wieder dabei zu sein, um diese wichtige Initiative zu unterstützen. Denn hinter jeder Lieferung, die pünktlich ihren Weg zum Kunden findet, stehen gut ausgebildete und engagierte Fahrerinnen und Fahrer. Ohne sie wären wir nicht zum wiederholten Mal Logistik-Weltmeister geworden.“

Der Wettbewerb BEST BKF bildet das Kernstück der Zusammenarbeit zwischen „Hallo, Zukunft!“ und dem Mautbetreiber Toll Collect. Damit engagieren sich der Verlag Heinrich Vogel und Toll Collect bei der Bewältigung einer der größten Herausforderungen in der Logistikbranche: der Gewinnung von qualifizierten Berufseinsteigern.

„Am vierten Wettbewerb zum BEST BKF haben in diesem Jahr noch mehr Azubis ihr Fachwissen unter Beweis gestellt als 2016. Ich bin begeistert, mit welchem Engagement die angehenden Berufskraftfahrer sich den Aufgaben stellen. Das ist ein sehr positives Signal für die Logistik“, sagt Hanns-Karsten Kirchmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Toll Collect GmbH, und freut sich über den anhaltenden Erfolg von BEST BKF.

Auch Katrin Geißler-Schmidt, Verlagsleiterin des Verlag Heinrich Vogel, sieht die Nachwuchsinitiative „Hallo, Zukunft!“ auf einem erfolgreichen Weg. „Angesichts des zunehmenden Fahrermangels muss es uns als Verleger von Transport- und Logistikfachtiteln ein Anliegen sein, dem Nachwuchs eine Plattform zu bieten. Die steigenden Teilnehmerzahlen sind ein erfreuliches Zeichen, dass unsere Bemühungen fruchten und wir mehr Menschen für Logistikberufe im Allgemeinen und den Fahrernachwuchs im Speziellen begeistern können.“

Die branchenweite Nachwuchsinitiative „Hallo, Zukunft!“ wird dabei aktuell von zwei Industrieverbänden und sechs Unternehmen unterstützt.

Die Logistik- und Transportbranche hat für junge Menschen ohne Studienberechtigung eine Menge zu bieten. 2016 verglich die Weltbank 160 Staaten und kürte Deutschland zum Logistikweltmeister. Mit einem Jahresumsatz von 235 Milliarden Euro (2015) und geschätzten 2,8 Millionen Beschäftigten ist die Logistik in Deutschland die größte Branche nach dem Handel und der Automobilwirtschaft. Die Anforderungen des internationalen Waren- und Informationsverkehrs liefern den Stoff, aus dem über 20 Berufsbilder der Logistik geschneidert sind. Besonders für Haupt- und Realschüler eröffnet die Logistik zahlreiche Berufschancen.

Über „Hallo, Zukunft!“

Die Nachwuchsinitiative „Hallo, Zukunft!“ wurde 2011 vom Verlag Heinrich Vogel als Gemeinschaftsaktion seiner Fachmagazine VerkehrsRundschau, TRUCKER, Gefahr/gut, OMNIBUSREVUE und BUSFahrer gegründet und steht unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur. Toll Collect unterstützt die Nachwuchsinitiative seit Juli 2013 als Mitinitiator, mit dem Ziel, junge Leute als Auszubildende zum Berufskraftfahrer zu gewinnen.

Weitere Informationen

www.best-bkf.de

www.hallo-zukunft.info

Bild Download: Die Gewinner des Best BKF 2017 (v.l.): Jannick Kunze, Timo Lessig, Gatis Upitis

Kontakt

Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur

Julie Heinl
Telefon: +49 30 18 300 - 7200
Fax: +49 30 18 300 - 1958
E-Mail

Springer Fachmedien München GmbH

Verena Jautz
Telefon: +49 89 20 30 43-2315
Fax: +49 89 20 30 43-2377
E-Mail

Toll Collect GmbH

Claudia Steen
Telefon: +49 30 74077-2200
Fax: +49 30 74077-2211
E-Mail

Knoten: tpm1r603.prod.ux.tc.corp