Konzept Belastungsmonitoring

Die Challenge

Die Autobahn GmbH des Bundes und die Toll Collect GmbH sind zwei Bundesunternehmen, die in den Bereichen Mobilität und Verkehr tätig sind. Tagtäglich erzeugt jedes für sich eine Vielzahl von Daten. In dieser Challenge soll geprüft werden, inwieweit ein Mehrwert aus der Kombination von Daten des jeweiligen Bundesunternehmens geschaffen werden kann. Das angesprochene Konzept umfasst ein Spektrum an Daten der Toll Collect GmbH, der Autobahn GmbH des Bundes und weiteren öffentlich verfügbaren Daten.

Das Hauptziel dieser Challenge besteht darin, die konzeptionellen Grundlagen für ein Belastungsmonitoring des Autobahnnetzes und seiner baulichen Infrastruktur zu legen. Warum ist das so wichtig? Überlastungen können zu Lebensdauerverlusten der Infrastruktur führen. Sie verursachen hohe Folgekosten für Erhaltung oder Neubau und können die Sicherheit und Verfügbarkeit von Straßen und Brücken einschränken. Diese Challenge zum Thema Belastungsmonitoring bietet die Chance die Planung und die Priorisierung von Wartungs- und Baumaßnahmen zu unterstützen und somit die Infrastruktur von morgen positiv mitzugestalten.

Das Belastungsmonitoring zielt darauf ab, die tatsächlichen (punktuellen) Belastungen auf Autobahnen durch den Schwerverkehr zu ermitteln. Hierbei können bspw. Achslasten und Lastkollektive berücksichtigt werden. Weiter unten haben wir euch Beispiele von öffentlich verfügbaren Ressourcen verlinkt, für die Erstellung eures Konzepts. Selbstverständlich könnt ihr auch auf andere Ressourcen zugreifen, solange ihr die Datenschutzvorgaben und das Einverständnis Dritter erfüllt. Kenntnisse in der Planung, Bau und Betrieb von Autobahninfrastruktur sind von Vorteil, wir freuen uns aber auch auf interdisziplinäre und innovative Denkanstöße.

Was ist für euch als Unternehmen drin?

  • Die Gewinner der Challenge erhalten die Möglichkeit, gemeinsam mit der Toll Collect GmbH und der Autobahn GmbH des Bundes ein Konzept für ein Sensornetz und ein Belastungsmonitoring und eine Visualisierung (Mockup) dessen zu entwickeln. Dies soll in einer bezahlten Umsetzungszeit von bis zu acht Wochen erarbeitet werden. Die Zusammenarbeit ist zeitlich begrenzt und am Ende steht eine Abschlusspräsentation.
  • Enge Zusammenarbeit mit unserem Team von Expert*innen und Entscheidungsträger*innen der Toll Collect GmbH und der Autobahn GmbH des Bundes.
  • Förderung der eigenen Sichtbarkeit durch ein attraktives Netzwerk zweier Bundesunternehmen

Nutzt die Chance, in partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit der Toll Collect GmbH und der Autobahn GmbH des Bundes innovative Lösungen für öffentliche Auftraggeber zu entwickeln.

Wir freuen uns auf euch!

Ihr habt Lust bekommen?

Dann schickt bitte das ausgefüllte Teilnahmeformular bis zum 30. Mai 2024 an challenge@toll-collect.de

Wir benötigen eine kurze Beschreibung der Lösungsidee, Angaben zum Unternehmen sowie einige Referenzen.

Nach Anmeldeschluss werden wir euch über die angegebene E-Mail-Adresse kontaktieren und gegebenenfalls zum virtuellen Kick-off der Challenge einladen.

Weitere Informationen zur Challenge findet ihr in den FAQs .

Roadmap der Challenge

FAQ

  • Bei der Herangehensweise der Lösung geben wir bewusst wenige Anhaltspunkte, um möglichst viele kreative Ansätze zu fördern. Wir sind auf der Suche nach Ideen, die Kreativität, Entschlossenheit und Leidenschaft für das Projekt vereinen. Wenn du bereit bist, die Extrameile zu gehen und gemeinsam mit uns etwas Neues zu schaffen, dann bist du bei uns genau richtig. Innovative Ansätze, vielfältige Teams und die Hinterfragung des Status Quos sind für uns essentiell!

  • Bis auf die Pitches selbst, haben wir uns bewusst für eine völlig dezentrale Challenge entschieden. Umständliche, zeitintensive und teure Reisen fallen weg und ihr könnt euch vollumfänglich auf die Ausarbeitung der Lösung fokussieren.

  • Die Challenge durchläuft mehrere Phasen, die getaktet sind. Zur besseren zeitlichen Einordnung haben wir euch einen Zeitplan (Roadmap) erstellt, ihr findet ihn weiter oben.

  • Der Gewinner der Challenge erhält den Auftrag zur Ausgestaltung eines Konzepts zum Belastungsmonitoring der Autobahnnetzinfrastruktur, das er im Rahmen seiner Bewerbung in seinem Onepager skizziert hat. Konkrete Vorgabe zur erfolgreichen Auftragserfüllung ist die Bereitstellung eines visuellen Mockups, welches am Ende der Challenge eingereicht werden muss. Der Auftrag wird seitens der Toll Collect GmbH mit einem Budget versehen.