Datenschutz in der App

Wissenswertes über Datenschutz

Die Toll Collect GmbH freut sich über Ihre Nutzung des manuellen Einbuchungsverfahrens. Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten und der Daten zur Mauterhebung sehr ernst. Wir verwenden diese Daten ausschließlich im Rahmen der geltenden datenschutz- und mautrechtlichen Bestimmungen. Personenbezogene Daten sind Informationen über Ihre Identität, wie zum Beispiel Name, Postanschrift, E-Mail-Adresse oder Telefonnummer, und Daten Ihrer Nutzung des manuellen Einbuchungsverfahrens wie beispielsweise Zeit und Umfang.

Im Folgenden erläutern wir Ihnen, welche Informationen wir bei der Toll Collect GmbH während Ihrer Nutzung unseres manuellen Einbuchungsverfahrens erfassen und wie diese verwendet werden.

Erhebung und Verarbeitung von Daten

Im Rahmen des manuellen Einbuchungsverfahrens werden zwischen Ihnen als Nutzer und der Toll Collect GmbH Geschäftsprozesse wie Einbuchungen und Stornierungen ausgeführt. Für diese Prozesse müssen relevante Daten, wie KFZ-Kennzeichen, Fahrzeugmerkmale, mautpflichtige Abschnitte oder auch der Gültigkeitszeitraum der Einbuchung verarbeitet werden. Die Verarbeitungsgrundlage ist § 4 Abs. 3 S. 3 BFStrMG. Die Daten werden an die zentralen Systeme übertragen und dort zur Mauterhebung verwendet. Sofern Sie sich die Belege per E-Mail oder per SMS zusätzlich zusenden lassen, werden die E-Mail-Adresse oder die Telefonnummer bis zum Abschluss des Vorgangs verwendet und anschließend in unseren Systemen sofort gelöscht. Die Toll Collect GmbH kommuniziert mit dem vom Nutzer zur Verfügung gestellten E-Mail-Postfach beziehungsweise mit der eingegebenen Telefonnummer grundsätzlich unverschlüsselt.

Am manuellen Einbuchungsverfahren können Sie als registrierter und als nicht registrierter Nutzer teilnehmen. Ein registrierter Nutzer mit Kunden-Portalzugang erhält mit erstmaliger Anmeldung automatisch ein Einbuchungskonto, ein nicht registrierter Nutzer kann sich selbst ein Einbuchungskonto anlegen. Ein Einbuchungskonto bietet für Sie folgende Vorteile:

  • Verwalten von Fahrzeugen (nur nicht registrierter Nutzer mit Einbuchungskonto)
  • Verwalten von Strecken
  • Verwalten von Zahlungsweisen (nur nicht registrierter Nutzer mit Einbuchungskonto)
  • Ansehen der vollständigen Strecke und der dazugehörigen Navigationsanweisungen nach abgeschlossener Einbuchung
  • Einfacheres Stornieren der Strecke

Die Bereitstellung der für die Mauterhebung maßgeblichen Tatsachen ist für die Teilnahme am manuellen Einbuchungsverfahren erforderlich und gemäß § 5 Abs. 2 und 3 LKW-MautV vorgeschrieben. Die Nichtbereitstellung der Daten hätte zur Folge, dass Sie das manuelle Einbuchungsverfahren nicht nutzen können.

Datenschutzrechtliche Einwilligungen

Ihre explizite datenschutzrechtliche Einwilligung ist bei der Erstanmeldung im manuellen Einbuchungsverfahren als registrierter Nutzer bzw. bei der Anlage eines Einbuchungskontos erforderlich.

Hierbei willigen Sie ein, dass

  • Adressen außerhalb der mautpflichtigen Strecke bis zum Ende der Gültigkeit der Einbuchung und
  • Start-, Via- und Zielpunkte der gebuchten Strecke und streckenrelevante Daten entsprechend den Aufbewahrungsfristen der Einbuchung (maximal 120 Tage)

gespeichert werden.

Während der Einbuchung als nicht registrierter Nutzer haben Sie ebenfalls die Möglichkeit, der Speicherung nicht mautpflichtiger Adressen, streckenrelevanter Daten und Start-, Via- und Zielpunkten zuzustimmen. Dies ermöglicht eine komfortablere Nutzung beim Ansehen oder Stornieren der Strecke (siehe Vorteile 4. und 5.). Es gelten in diesem Fall ebenfalls die oben genannten Aufbewahrungsfristen.

Streckenrelevante Daten sind das zulässige Gesamtgewicht, die Höhe, die Breite sowie die Angaben zur Gefahrenklasse des Fahrzeugs.

Auf die Daten Ihres Einbuchungskontos, die Adressen außerhalb der mautpflichtigen Strecke und sonstige streckenrelevante Informationen hat die Toll Collect GmbH keinen Zugriff. Die Toll Collect GmbH verwendet diese Daten in keiner Form und übermittelt sie an keinen Dritten. Sie können der Erhebung dieser zusätzlichen Daten jederzeit widersprechen, in dem Sie Ihr Einbuchungskonto (nicht registrierter Nutzer) oder Ihren Portalzugang (registrierter Nutzer) löschen und ausschließlich als nicht registrierter Nutzer am manuellen Einbuchungsverfahren teilnehmen.

Nach einem Jahr Inaktivität wird das Einbuchungskonto eines nicht registrierten bzw. registrierten Nutzers mit Einbuchungskonto gelöscht. Vor der automatisierten Löschung erhält der Nutzer dazu einen Hinweis an seine hinterlegte E-Mail-Adresse. Der Löschung kann durch erneutes Anmelden im manuellen Verfahren widersprochen werden.

App-Nutzung

Für die Speicherung von Daten in der App setzen wir verschiedene Arten von lokalen Speicherungstechnologien wie Local Storage (auch bezeichnet als „App-Daten“) und Caching ein. Diese Technologien speichern Informationen auf Ihrem Gerät und können zur Speicherung Ihrer Aktivitäten und Präferenzen verwendet werden. Dabei können verschiedene Teile Ihres Gerätes verwendet werden (interner Speicher, SD-Karte). Um die gespeicherten Informationen zu löschen, suchen Sie in Ihrem Anwendungsmanager unter Einstellungen nach der App und betätigen Sie in der App-Info die Schaltfläche „Daten löschen“ bzw. „Cache leeren“.

Folgende Zugriffsberechtigungen werden für den Betrieb der App benötigt:

  • Kamerazugriff für den Scan vom QR Code auf Einbuchungsbelegen, zur vereinfachten Eingabe von Einbuchungsdaten
  • Standortfreigabe für die Vereinfachung der Start-/Zielpunkt-Eingabe auf der Kartendarstellung

Standortbestimmung

Zur Erleichterung Ihrer manuellen Einbuchung können Sie Ihren Standort bestimmen lassen. Abhängig von den Einstellungen Ihres Gerätes werden verschiedene Techniken zur Standortbestimmung angewendet:

  • GPS
  • WLAN-Netzwerke
  • Funk-Signale (Handynetz)
  • IP-Adresse

Sie müssen manuell die Berechtigung auf Ihrem Gerät erteilen, Positionsdaten zu übertragen. Ohne die explizite Zustimmung des Nutzers ist keine Standortbestimmung möglich.

In den meisten Desktop-Browsern erscheint am oberen Bildschirmrand eine Leiste. Browser von Smartphones zeigen hingegen häufig ein Popup, welches der Nutzer nicht übersehen kann und ihn zu einer Eingabe (Zustimmung / Ablehnung) zwingt.

Die Zustimmung/ Ablehnung erfolgt bei der App beim ersten Aufruf. Sie kann jederzeit unter den Einstellungen manuell geändert werden.

Protokollierung

Aus technischen Gründen werden an unseren Webservern bei Teilnahme am manuellen Einbuchungsverfahren bestimmte Daten automatisch übermittelt. Unter anderem sind das die URL der Seite, von der aus Sie auf unsere Seite zugreifen, der verwendete Browser (bspw. Firefox, Internet Explorer) und der Zeitpunkt des Zugriffs. Diese Daten können wir nicht bestimmten Personen zuordnen. Wir führen sie nicht mit anderen Datenquellen zusammen. Daher bleibt Ihre Anonymität gewahrt, wenn Sie sich unsere Angebote nur anschauen. Für die Aufdeckung, Erkennung und Beseitigung von Störungen speichern wir diese Daten bis zu 48 Stunden.

Darüber hinaus können bei der Nutzung des manuellen Einbuchungsverfahrens zum Zwecke der Fehler- und Performanceanalyse sowie der Nachvollziehbarkeit durchgeführter Transaktionen die folgenden Daten in Log-Protokollen erhoben und bis zu 42 Tage gespeichert werden:

  • Identifikation des Nutzers
  • Zeitpunkt der Anfrage sowie unserer Antwort
  • Übertragenes Datenvolumen
  • Aufgerufene Transaktionen (URLs)
  • Fehlermeldungen der Authentisierungsverfahren und Anwendungen

Die Verarbeitungsgrundlage für diese Daten ist Art. 6 Abs.1 UAbs. 1 lit. f DSGVO.

Cookies

Cookies speichern, während Sie eine Website besuchen, spezifische Informationen auf Ihrem Rechner. Die Toll Collect GmbH verwendet im Kontext des manuellen Einbuchungsverfahrens vorwiegend temporäre Cookies.

Temporäre Cookies sind zeitlich begrenzt und enthalten Daten wie beispielsweise eine Identifikations-Nummer (so genannte Session ID). Diese Daten erlauben es dem Server, aufeinander folgende Anfragen des Browsers demselben Nutzer zuzuordnen. Sie werden automatisch gelöscht, sobald der Nutzer den Browser schließt.

Dauerhafte Cookies speichert die Software Piwik, die wir für die anonyme statistische Nutzungsauswertung unseres manuellen Einbuchungsverfahrens einsetzen. Weitere Hinweise zu Piwik finden Sie im gleichnamigen Abschnitt auf dieser Seite. Dort können Sie auch der Verwendung von Piwik widersprechen.

Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch zulassen. Sie können die Einstellung Ihres Browsers jederzeit ändern oder unsere Website ohne Cookie-Funktion nutzen. Unter Umständen wird dadurch der Funktionsumfang unseres Angebots eingeschränkt. Die Rechtsgrundlage für die Verwendung der Cookies ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO

Piwik

Das manuelle Einbuchungsverfahren benutzt Piwik, eine Open-Source-Software, zur statistischen Auswertung der Besucherzugriffe. Piwik verwendet ebenfalls Cookies. Ihre IP-Adresse wird sofort nach der Verarbeitung und vor deren Speicherung anonymisiert. Sie können sich entscheiden, ob ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um auf den Webseiten der Toll Collect GmbH die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen. Wenn Sie sich dagegen entscheiden möchten, dann können Sie der Speicherung und Nutzung unterhalb dieser Datenschutzerklärung jederzeit widersprechen. In diesem Fall wird auf Ihrem Rechner ein sogenannter Opt-Out-Cookie mit einer Lebensdauer von 7 Tagen abgelegt. Wenn Sie das Cookie löschen bzw. das Ende der Lebensdauer des Cookie erreicht ist, hat dies zur Folge, dass das Opt-Out-Cookie nicht mehr wirksam ist und es von Ihnen erneut aktiviert werden muss. Die Rechtsgrundlage für die Nutzung von Piwik ist Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO.

Dauer der Speicherung

Die Toll Collect GmbH speichert Ihre personenbezogenen Daten nur solange dies datenschutzrechtlich zulässig ist. Der konkrete Zeitpunkt der Löschung richtet sich nach folgenden Kriterien:

  • Besteht eine starre gesetzliche Löschfrist, löscht die Toll Collect GmbH Ihre personenbezogenen Daten spätestens zum gesetzlich vorgegebenen Zeitpunkt.
  • Besteht eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht, löscht die Toll Collect GmbH Ihre personenbezogenen Daten nachdem die Pflicht zur Aufbewahrung der Daten endet und sie für die Geschäftsprozesse der Toll Collect GmbH nicht mehr erforderlich sind.
  • Bestehen weder eine gesetzliche Löschfrist noch eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht, löscht die Toll Collect GmbH Ihre personenbezogenen Daten sobald sie für die Geschäftsprozesse der Toll Collect GmbH nicht mehr erforderlich sind.

Die rechtzeitige Löschung wird durch ein Löschkonzept gemäß DIN 66398 gewährleistet.

Empfänger bzw. Kategorien von Empfängern

Die Toll Collect GmbH legt – soweit erforderlich – die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die im Rahmen des manuellen Einbuchungsverfahrens verarbeitet werden, den folgenden Empfängern bzw. Kategorien von Empfängern offen:

  • Bundesamt für Güterverkehr
  • Beteiligte am Zahlungsverkehr
  • Auftragsverarbeiter

Die Toll Collect GmbH übermittelt die Sie betreffenden personenbezogenen Daten weder an Drittländer noch an internationale Organisationen.

Automatisierte Entscheidungsfindung

Die Toll Collect GmbH unterwirft Sie keinen automatisierten Einzelfallenscheidungen, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkungen entfalten oder Sie in ähnlicher Weise beeinträchtigen.

Sicherheit

Die Toll Collect GmbH hat weitreichende Sicherheitsmaßnahmen umgesetzt, um die bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten vor unbefugtem Zugriff, missbräuchlicher Verwendung, Zerstörung und Verlust zu schützen. Die Kommunikation zwischen unserem Webserver und Ihrem Browser erfolgt grundsätzlich verschlüsselt. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden fortlaufend an den Stand der Technik angepasst.

Links zu anderen Webseiten

Die Toll Collect GmbH haftet nicht für die Inhalte anderer Anbieter, die über einen externen Link im manuellen Einbuchungsverfahren erreicht werden können (siehe auch unsere rechtlichen Hinweise). Einige Links verweisen auf Inhalte, die nicht auf eigenen Servern gespeichert sind.

Rufen Sie eine externe Internetseite aus unserem manuellen Einbuchungsverfahren auf, wird der externe Anbieter möglicherweise von Ihrem Browser die Information erhalten, von welcher Seite Sie zu ihm gekommen sind. Für diese Daten ist der externe Anbieter verantwortlich. Wir sind, wie jeder andere Anbieter, nicht in der Lage, diesen Vorgang zu beeinflussen.

Ihre Rechte

Sie haben gegenüber der Toll Collect GmbH die folgenden Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung,
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Von dem Widerruf bleibt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs unberührt.

Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch die Toll Collect GmbH zu beschweren.

Kontaktdaten

Wenn Sie weitere Fragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte gern an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Datenschutzbeauftragter

Wenn Sie weitere Fragen zum Datenschutz haben, wenden Sie sich bitte gern an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten.

Dr. Rainer Liedtke
Toll Collect GmbH
10875 Berlin
Deutschland
Telefon: +49 30 74077-1344
E-Mail

Knoten: tpm2r605