Maut für Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen startet pünktlich

Berlin, 01.10.2015

Fahrzeuge mit einem Gewicht ab 7,5 Tonnen müssen seit heute ebenfalls Maut bezahlen. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt überzeugte sich letzte Nacht bei einem Besuch des Mautbetreibers Toll Collect in Berlin persönlich von der planmäßigen Ausweitung der Mautpflicht. Bisher waren Autobahnen sowie ausgewählte Bundesstraßen lediglich für Lkw ab einem Gewicht von 12 Tonnen mautpflichtig.

Zudem gibt es beim Mauttarif ab dem 1. Oktober zwei zusätzliche Achsklassen: Ab sofort gelten die Achsklassen 2,3,4 sowie „5 und mehr“ Achsen. Hanns-Karsten Kirchmann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Toll Collect GmbH: „Wir haben den Auftrag des Bundes einmal mehr zuverlässig und termingerecht erfüllt. Es ist in diesem Jahr das dritte große Projekt, das wir erfolgreich umgesetzt haben. Das zeigt, wie flexibel das Mautsystem ist und über welches große Know-how Toll Collect verfügt.“

An der Abendveranstaltung bei Toll Collect am Potsdamer Platz nahmen auch Vertreter der Gesellschafter des Mautunternehmens teil. Daimler Financial Services, die Deutsche Telekom sind mit je 45 Prozent an Toll Collect beteiligt, der französische Vinci-Konzern hält zehn Prozent der Anteile.

Dr. Thomas Kremer, für Toll Collect zuständiges Vorstandsmitglied der Deutschen Telekom AG, würdigte die Leistungsfähigkeit von Toll Collect: „In den vergangenen Jahren haben die Mitarbeiter ein hervorragendes Ergebnis abgeliefert. Dafür gebührt allen großer Dank. Das System ist ein herausragendes Beispiel für Spitzentechnologie made in Germany. Es arbeitet praktisch fehlerfrei und ist hocheffizient.“

Auch Bodo Uebber, zuständiges Vorstandsmitglied der Daimler AG für Finanzen und Controlling sowie Financial Services, betonte die technologische Vorreiterrolle des Mautsystems: „Das satellitengestützte Mautsystem ist und bleibt ein technologisches Vorzeigeprojekt. Wenn es Toll Collect nicht schon gäbe, würde man es spätestens jetzt erfinden. Das System ist fit für die Zukunft.“

Pierre Coppey, Vorstandsmitglied von Vinci und zuständig für den Bereich Konzessionen, sagte: „Wir sind als Vinci stolz, dabei zu sein. Toll Collect hat wieder einmal gezeigt, was alles möglich ist. Wir glauben an die Zukunft der Toll Collect GmbH!“

Für die Absenkung der Mautpflicht wurden von der Registrierung über die Kontrolle bis hin zur Abrechnung alle Systeme und Prozesse angepasst. Außerdem startete Toll Collect eine umfangreiche Aufklärungskampagne, um die betroffenen Unternehmen über die neuen Anforderungen zu informieren.

Bis zum 30. September waren rund 143.000 Fahrzeuge unter 12 Tonnen bei Toll Collect registriert. Davon waren insgesamt 103.000 Fahrzeuge mit On-Board Units (OBUs) ausgerüstet. Die On-Board Unit ermöglicht ein vollständig automatisiertes und damit für die Unternehmen bequemes Entrichten der Maut. Daneben ist aber weiterhin auch eine manuelle Einbuchung, etwa über Maut-Terminals an Raststätten, möglich.

Die Ausweitung der Mautpflicht auf Fahrzeuge ab 7,5 Tonnen ist bereits das dritte große Mautprojekt, das Toll Collect in diesem Jahr erfolgreich abgeschlossen hat. Bereits zum Jahresbeginn waren neue Mauttarife eingeführt worden. Seitdem setzt sich der Mautsatz aus zwei Bestandteilen zusammen: Zum einen gibt es den Mautteilsatz für die Infrastruktur, der von der Achsklasse abhängt. Zum anderen existiert ein Mautteilsatz für die durch den Lkw verursachte Luftverschmutzung, der anhand der Schadstoffklasse festgelegt wird. Dabei gilt: Für moderne schwere Lkw der Schadstoffklasse Euro 6 fallen keine Kosten für die Luftverschmutzung an. Im Juli 2015 wurden zudem weitere 1.100 Kilometer Bundesstraße in das mautpflichtige Streckennetz aufgenommen. Alle Projekte wurden planmäßig umgesetzt.

Service Hotline

  • Anrufe aus Deutschland:
  • 0800 222 26 28*
  • Anrufe aus dem Ausland:
  • 008000 222 26 28*

Download-Center

Formulare, Broschüren, Gebrauchsanweisungen und vieles mehr

Zum Download-Center

Fragen?

Fragen? Schauen Sie doch einfach mal in unsere umfangreiche Sammlung an Fragen & Antworten

Zu Fragen & Antworten

Knoten: tpm2r603