Anleitung Bosch Windshield

3. Kostenstelle

Ausprobieren

  • Auswählen des Untermenüs mit der OK-Taste.
  • Hinzufügen einer Ziffer mit den Pfeiltasten, die nach oben ˄ oder unten ˅ zeigen.
  • Ändern einer Ziffer mit den Pfeiltasten, die nach rechts > oder links < zeigen.
  • Bestätigen mit der OK-Taste.
  • Es können maximal 8 Ziffern für eine Kostenstelle eingegeben werden.

Fehler: Bitte korrigieren Sie die Eingabe

Mit der Funktion „KOSTENSTELLE“ haben Sie die Möglichkeit, zeitnah Mautkosten für Kundenfahrten abzurechnen, die dann kurzfristig im Kunden-Portal im Internet abrufbar sind.

Nachdem Sie bei Fahrtantritt bei der Fahrzeugdateneingabe eine Kostenstelle eingegeben haben, können Sie nach Abschluss der Fahrt im Menü „KOSTENSTELLE“ durch die Funktion „ÄNDERN“ die Tour beenden, indem Sie eine andere Kostenstelle eingeben.

Durch die Kostenstellenänderung wird die Übertragung der Tour-Daten an die Toll Collect-Zentrale ausgelöst. Beim Senden der Daten erscheint im Standarddisplay das Symbol "Ψ". Sobald das „Ψ“ (Psi) erlischt, ist die Übertragung der Tour-Daten abgeschlossen.

Falls Sie Ihre Fahrt nach dem Kostenstellenwechsel beenden möchten, schalten Sie die Zündung des Fahrzeugs frühestens nach dem Erlöschen des Symbols aus, um die komplette Übertragung der Mautdaten zu sichern.

Mit den Funktionen „ABFRAGE EIN“ und „ABFRAGE AUS“ können Sie entscheiden, ob die Kostenstellenabfrage bei Antritt der Fahrt angezeigt wird. Bitte beachten Sie: Nach Auswahl der Funktion „ABFRAGE AUS“ erscheint die Abfrage der Kostenstelle bei Fahrtantritt nicht mehr. Die Verwendung der Funktion KOSTENSTELLE muss dann immer über das Menü „KOSTENSTELLE ÄNDERN“ erfolgen.