Manuelle Einbuchung

Was verstehe ich unter der "neuen manuellen Einbuchung"? Was muss ich beachten?

Seit Dezember 2017 kann die Lkw-Maut über das neue manuelle Einbuchungssystem bezahlt werden. Das bisherige Internet-Einbuchungssystem (IEBS) wurde durch die neue Online-Einbuchung abgelöst. Neu ist, dass auch nicht registrierte Kunden online einbuchen können. Dazu kann jedes internetfähige Endgerät verwendet werden.

Darüber hinaus startet der Aufbau von insgesamt 1.100 Mautstellen-Terminals einer neuen Generation, die zukünftig die mobilen Einbuchungswege ergänzen und bereits jetzt sukzessive die alten Terminals ersetzen. Bis Mitte 2018 werden die verbliebenen alten Mautstellen-Terminals abgeschaltet, dann ist die Einbuchung an diesen Geräten nicht mehr möglich.

Bitte beachten Sie, dass bis dahin Einbuchungen an den Terminals der ersten Generation nur an diesen Geräte storniert werden können. Einbuchungen an den Terminals der zweiten Generation können Sie nur an diesen, online oder per App stornieren.

Wie unterscheiden sich die alten und neuen Mautstellen-Terminals?

Durch den sukzessiven Aufbau von rund 1.100 neuen Mautstellen-Terminals ab Dezember 2017 wird es bis Mitte 2018 möglich sein, sowohl auf den bisherigen als auch auf den neuen Terminals eine Einbuchung der Maut vorzunehmen. Alle Kunden, ob registriert oder nicht, können sich manuell an einem Mautstellen-Terminal einbuchen. Diese sind mit der Aufschrift „Toll Collect“ versehen und stehen an den Grenzen und an ausgewählten Standorten in Deutschland.

Registrierte Kunden nutzen auch bei der Einbuchung am neuen Terminal ihre Zugangsdaten zum Kunden-Portal von Toll Collect. Dadurch können alle im Kunden-Portal registrierten Fahrzeuge und Zahlungsmittel für die manuelle Einbuchung genutzt werden. Die bisherige Fahrzeugkarte entfällt.

Der Einbuchungsvorgang an einem neuen Terminal ähnelt dem bisherigen Verfahren. Neu ist, dass die Streckenberechnung unter Berücksichtigung von fahrzeugspezifischen Befahrbarkeitsrestriktionen wie z. B. Sperrungen oder Gewichtsbeschränkungen erfolgt.

Zusätzlich zu einem Versand der Belege per E-Mail kann der Kunde alle Belege (u.a. Einbuchungsbeleg, auf Wunsch auch Navigationsanweisungen) an einem neuen Terminal auch ausdrucken.

Die Barzahlung ist an den alten und wird weiterhin an bis zu 800 der neuen Mautstellen-Terminals möglich sein. Darüber hinaus ist an allen Terminals die bargeldlose

Bezahlung mit einer akzeptierten Kreditkarte oder Tankkarte sowie an den neuen Terminals über die paysafecard möglich. Registrierte Kunden bezahlen mit dem hinterlegten Zahlungsmittel.

Wie kann ich die Online-Einbuchung nutzen?

Die Online-Einbuchung erreichen Sie über den Button "Strecke buchen" auf unserer Homepage.

Registrierte Kunden können sich mit ihren Zugangsdaten für das Kunden-Portal von Toll Collect einbuchen. Im Kunden-Portal gespeicherte Daten – beispielsweise von Fahrzeugen – stehen somit auch schnell für die manuelle Einbuchung zur Verfügung. Die Bezahlung erfolgt über die hinterlegte Zahlungsweise. Nicht registrierte Kunden buchen sich entweder mit Hilfe eines angelegten Einbuchungskontos oder einfach ohne vorherige Anmeldung online ein.

Zur Online-Einbuchung

Weitere Informationen zur Online-Einbuchung

Muss ich mich für die Einbuchung registrieren?

Bei der Online-Einbuchung und der Einbuchung an den neuen Mautstellen-Terminals haben Sie drei Möglichkeiten:

  • Sie können die Einbuchung nutzen, ohne sich vorab bei Toll Collect zu registrieren oder anzumelden.
  • Sie legen sich ein Einbuchungskonto an. Damit können Sie die Fahrzeuge, mit denen Sie sich häufig manuell einbuchen, oft befahrene Strecken sowie bis zu drei Zahlungsmittel hinterlegen. Dadurch werden Einbuchungsprozesse noch effizienter und Sie sparen Zeit. Sie können Ihre hinterlegten Daten in der Online-Einbuchung und in der App verwalten und löschen. – Bitte beachten: Toll Collect hat auf die Zugangsdaten zum Einbuchungskonto keinen Zugriff. Bitte bewahren Sie Ihre Daten gut auf.
  • Sie nutzen für die Einbuchung Ihre Zugangsdaten zum Kunden-Portal von Toll Collect. Im Kunden-Portal hinterlegte Daten – beispielsweise von registrierten Fahrzeugen – stehen somit auch schnell für die manuelle Einbuchung zur Verfügung. Die Bezahlung erfolgt über die von Ihnen angegebene Zahlungsweise.

Für die Einbuchung an den alten Mautstellen-Terminals ist eine Registrierung nicht notwendig. Registrierte Kunden die Einbuchung aber mit ihrer Fahrzeugkarte verkürzen.

Was mache ich, wenn ich mein Passwort vergessen habe?

Registrierte Kunden gehen auf der Seite "Login" auf den Link „Passwort vergessen“ und folgen den Anweisungen.

Kunden mit Einbuchungskonto erreichen die Mitarbeiter vom Customer Service unter der Telefonnummer 00800 0 2865526

Was mache ich, wenn mein Account gesperrt ist?

Klicken Sie auf der Seite Login auf den Link Passwort vergessen und folgen Sie den Anweisungen.

Wie lange kann ich Fahrtstrecken im Voraus buchen?

Im neuen manuellen Verfahren können Sie bis 24 Stunden vor Fahrtbeginn Fahrtstrecken einbuchen.

An den Mautstellen-Terminals der ersten Generation sind Einbuchungen bis zu drei Tage im Voraus möglich.

Können gebuchte Strecken storniert werden?

Mautstrecken können storniert werden, wenn die gesamte eingebuchte Strecke noch nicht befahren wurde und der Zeitpunkt der Stornierung vor Ablauf der Gültigkeitszeit der eingebuchten Strecke liegt. Soll der Verlauf einer eingebuchten Strecke geändert werden, erfolgt dies ebenfalls über den Weg der Stornierung mit anschließender Einbuchung der neuen Strecke.

Weitere Informationen zur Stornierung

Wie bekomme ich bei einer Stornierung mein Geld zurück?

Neues manuelles Verfahren: Der zu erstattende Betrag wird Ihnen nach der Stornierung grundsätzlich auf das ursprünglich eingesetzte Zahlungsmittel erstattet. Bei einer vorherigen Barzahlung der Einbuchung ist ein sogenannter Antrag auf Rückzahlung bei Stornierungerforderlich.

Altes manuelles Verfahren: Der zu erstattende Betrag wird Ihnen nach der Stornierung grundsätzlich auf das ursprünglich eingesetzte Zahlungsmittel erstattet. Bei einer vorherigen Barzahlung der Einbuchung haben Sie nach der Stornierung bis zu 35 Minuten Zeit, um sich den Stornobetrag an der Kasse auszahlen zu lassen und hierdurch die vorläufige Stornierung in eine endgültige Stornierung umzuwandeln.

Was passiert, wenn ich meinen Einbuchungsbeleg verloren habe und eine Stornierung vornehmen möchte?

Sie können auch ohne den Einbuchungsbeleg eine Stornierung vornehmen. Sie brauchen aber zwingend die Einbuchungsnummer, die Lkw-Daten (Zulassungsland und amtliches Kennzeichen) und die Startzeit der gebuchten Tour.

Sie können sich im neuen manuellen Verfahren nicht nur alle Belege ausdrucken, sondern auch herunterladen, per E-Mail zusenden oder die Einbuchungsnummer per SMS auf Ihr Handy schicken.

Kann ich die bereits gebuchte Fahrt nach Ablauf der Gültigkeitsdauer stornieren?

Nach Ablauf der Gültigkeitsdauer des Einbuchungsbeleges können Sie die Erstattung einer Fahrt nur beim BAG beantragen. Hierzu müssen Sie nachweisen, dass Ihnen eine vorherige Geltendmachung nicht möglich war und Sie müssen Ihr Erstattungsverlangen innerhalb von zwei Monaten nach Ablauf des Gültigkeitszeitraums des Einbuchungsbeleges oder der Interneteinbuchung beim BAG mit dem hierfür vorgesehenen BAG-Vordruck geltend machen. Den Vordruck hierzu können Sie im Internet unter www.bag.bund.de abrufen.

Ich wollte an einem Mautstellen-Terminal eine Einbuchung stornieren: Dies ist jedoch fehlgeschlagen. Was kann ich tun?

Eine Stornierung kann aufgrund kurzfristiger technischer Störungen am Mautstellen-Terminal abgelehnt werden. Bitte reichen Sie uns in diesem Fall das Formular „Reklamation Einbuchung oder Stornierung“ ein. Der Betrag wird Ihnen dann erstattet. Diese Regelung gilt für alle Terminal-Typen.

Wie kann ich im neuen manuellen Verfahren bezahlen?

Bei der Online-Einbuchung können Sie mit Tank- und Kreditkarten oder dem Bargeldersatz Paysafecard bezahlen. An rund 800 Mautstellen-Terminals kann zusätzlich mit Bargeld bezahlt werden.

Wie funktioniert die Bezahlung mit der Paysafecard?

Die Paysafecard ist ein elektronisches Zahlungsmittel nach dem Prepaid-Prinzip und dient als Bargeldersatz. Die Kunden können an Vorverkaufsstellen (etwa bestimmten Tankstellen, Postämtern und Kiosken) 16-stellige PIN-Codes mit einem Guthaben erwerben. Die Paysafecard ist jedem zugänglich, anonym und sofort verwendbar, für den Kunden gebührenfrei einsetzbar und nicht zweckgebunden. Unter www.paysafecard.de finden Sie Verkaufsstellen, bei denen Sie die Paysafecard erhalten.

Kann ich meine Routen verwalten und die Daten für sich oft wiederholende Strecken speichern?

Ja, wenn Sie ein registrierter Kunde sind oder als nicht registrierter Kunde ein Einbuchungskonto anlegen, können Sie Ihre Strecken jederzeit speichern. Verwalten können Sie die Strecken nur in der App oder online, nicht jedoch am Mautstellen-Terminal.

Wenn ich bei der Einbuchung ein Problem habe, an wen wende ich mich?

Benötigen Sie Unterstützung bei der Einbuchung oder haben Sie Fragen zum manuellen Einbuchungssystem, erreichen Sie unter der Telefonnummer 00800 0 2865526 einen Mitarbeiter von Toll Collect.

An den Mautstellen-Terminals der ersten Generation drücken Sie bitte am Terminal den Knopf für eine telefonische Unterstützung.

Knoten: tpm1r603