Datenschutzerklärung für Online-Bewerbungen

Die Verwendung Ihrer Daten im Rahmen der Online-Bewerbung

Toll Collect verarbeitet Ihre Bewerbungsdaten ausschließlich im Rahmen des Bewerbungsverfahrens. Die Verarbeitung Ihrer Bewerbungsdaten erfolgt zum Zwecke der Personalvorauswahl und der Personalauswahl auf der Grundlage von § 26 Abs. 1 S. 1 BDSG. Sollten wir uns im Rahmen des Bewerbungsverfahrens nicht für Sie entscheiden, löschen wir Ihre Daten sechs Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens. Die Speicherung für diese Dauer erfolgt auf der Grundlage Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO. Sie dient der Absicherung für den Fall, dass Sie wegen der Nichtberücksichtigung im Bewerbungsverfahren Rechtsmittel nach dem AGG einlegen. Sollten Sie sich dazu entscheiden, werden wir Ihre Bewerbungsdaten auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f DSGVO im Rahmen des Verfahrens verarbeiten und anschließend löschen. Falls Sie von uns zu einem Bewerbungsgespräch eingeladen wurden und Sie die Rückerstattung Ihrer Reisekosten beantragt haben, verarbeiten wir rückerstattungsrelevante Daten auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. b DSGVO. Diese Daten löschen wir aufgrund von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten nach 12 Jahren. Sollten wir uns im Rahmen des Bewerbungsverfahrens für Sie entscheiden, werden wir Ihre Daten in den ordentlichen Personalverwaltungsprozess übernehmen, in dem sie gemäß den gesetzlichen Vorgaben verarbeitet werden.

Bereitstellung der personenbezogenen Daten

Die Bereitstellung der Daten ist weder gesetzlich noch vertraglich vorgeschrieben; sie ist jedoch zum Zwecke der Durchführung des Bewerbungsverfahrens erforderlich. Eine Pflicht zur Bereitstellung der Daten besteht nicht. Die Nichtbereitstellung der Daten könnte jedoch zur Folge haben, dass wir Sie für eine zu besetzende Stelle nicht berücksichtigen können. Die Nichtbereitstellung von Daten, die für die Reisekostenerstattung benötigt werden, hat außerdem zur Folge, dass wir Ihnen angefallene Reisekosten möglicherweise nicht erstatten können.

Übermittlung an ein Drittland

Sofern Sie sich direkt über das Stellenportal StepStone bei Toll Collect bewerben, wird die StepStone Deutschland GmbH als Auftragsverarbeiter für Toll Collect tätig. Die StepStone Deutschland GmbH setzt für Sicherheitsleistungen den Dienstleister Akamai Technologies, Inc. ein, wodurch es zu einer Übermittlung in die USA kommen kann. Akamai Technologies, Inc. hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen, für den die Europäische Kommission die Angemessenheit des Datenschutzniveaus festgestellt hat.

Keine automatisierte Entscheidungsfindung

Toll Collect unterwirft Sie im Rahmen des Bewerbungsverfahrens keinen automatisierten Einzelfallenscheidungen, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkungen entfalten oder Sie in ähnlicher Weise beeinträchtigen.

Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns die folgenden Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung,
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“),
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Von dem Widerruf bleibt die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung bis zum Zeitpunkt des Widerrufs unberührt. Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch Toll Collect zu beschweren.

Ansprechpartner

Sollten Sie weitergehende Fragen zu der Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten haben, richten Sie diese bitte an karriere@toll-collect.de. Den Namen und die Kontaktdaten des Verantwortlichen für die Datenverarbeitung im Rahmen der Online-Bewerbung entnehmen Sie bitte unserem Impressum.

Name und Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Dr. Rainer Liedtke
Telefon: +49 30 74077-1344
E-Mail

Knoten: tpm1r603